Interreg4a

interreg4a.depilProjektepilProjektepilPriorität 1pil1.5 GesundheitsentwicklungpilHANC - Healthy Ageing Network of Competence in Southern Denmark - Northern Schleswig-Holstein

HANC - Healthy Ageing Network of Competence in Southern Denmark - Northern Schleswig-Holstein

 Illustration der Strategie vom Projekt HANC. Quelle: HANC
Illustration der Strategie vom Projekt HANC. Quelle: HANC.

Projektbeschreibung
Ziel des Projektes ist es, Selbsthilfemaßnahmen für ältere Bürger in Schleswig-Holstein und Region Syddanmark darzulegen in Anbetracht dessen, dass der Anteil der älteren Bevölkerung steigt. Beidseits der Grenze sind über die letzten Jahre zunehmend neue Produkte und Dienstleistungen für Senioren entwickelt worden und dies innerhalb vieler verschiedener Bereiche. Die regionalen Behörden wünschen sich daher sowohl interdisziplinäre wie grenzüberschreitende Koordinierung, Dialoge und gemeinsame Strategien.
Ziel dieses neuen Forschungsprojekts ist es daher, ein tatkräftiges Netzwerk zu schaffen, dass den Einsatz der Forschungsergebnisse und somit die Entwicklung neuer Lösungen, Produkte und Dienstleistungen koordiniert und unterstützt für „ein aktives Altern in einer gesunden Region“.

Aktivitäten
Aufgrund des verspäteten Beginns des Projekts, wurde mit den eigentlichen Projektaktivitäten erst im Dezember 2012 begonnen. Die Projektpartner haben das erste Auftakttreffens geplant, das am 28. – 29. Januar 2013 stattgefunden hat. Anfang 2013 wurden die Kompetenzen der Partner näher identifiziert und eine gemeinsame Auffassung der Vision und Mission des Projektes samt des Themas des gesunden und aktiven Alterns definiert. Geplant sind weiterhin eine gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsstrategie zu erarbeiten und auch ein Marketingstrategie. Dies führte u.a. zu dem Entschluss, dass in 2014 ein gemeinsamer Forschungs- und Entwicklungsworkshop durchgeführt werden soll.
Fokus der Aktivitäten in 2013 war auch die Entwicklung eines neuen Konzeptes zur frühzeitigen Erkennung möglicher künftiger Bedarfe bei älteren Personen. Ziel ist es anhand eines frühzeitigen Einsatzes den Hilfsbedarf zu reduzieren und zugleich die Lebensqualität zu steigern. Zur Durchführung des Konzeptes wurde ein Pilotprojekt initiiert und mit den Tests älterer Personen begonnen. Im Laufe von 2013 wurden rund 400 Personen getestet.
Eingeleitet wurde auch eine Zusammenarbeit mit der Firma Honda in Hinblick auf eine Erprobung eines automatisierten Hilfsmittels (Gehhilfe), das Honda entwickelt hat. Darüber hinaus wurde ein Netzwerk für nationale und internationale Forscher etabliert, hierunter gesonderte Gruppen die sich verschiedener  Aufgaben annehmen – beispielsweise Best Practice Muster, Desk Top Research im Themenbereich „Ageing“ sowie die Entwicklung neuer Produktideen.
Eingerichtet wurde auch eine Internetplattform (HANC Portal), die in 2014 weiterentwickelt wird. 13 neue Institutionen haben sich bereits eingetragen zwecks einer künftigen Zusammenarbeit. Die Homepage berichtet darüber hinaus über das Projekt, Veranstaltungen und stellt verschiedene Materialien zum Download bereit. 

Homepage
www.hanc-project.net
 


Siden er sidst opdateret 10-6-2016

Fakten

Leadpartner
Flag DK SDU - Institut for Idræt og Biomekanik og Forskerservice

Projektpartner
Flag DE Fachhochschule Flensburg
Flag DE Landesvereinigung für Gesundheitsförderung in SH e.V.
Flag DE Fachhochschule Kiel
Flag DE Muthesius Kunsthochschule
Flag DE Stadt Flensburg - FB Jugend, Soziales, Gesundheit
Flag DK Welfare TechRegion
Flag DK Odense University Hospital

Projektperiode
01.09.2011 - 30.09.2014

Budget
1.462.262 €

Zuschuss
950.256 €