Interreg4a

interreg4a.depilProjektepilProjektepilPriorität 3pil3.1 Kultur, Sprache und gegenseitiges VerständnispilLokaler Journalismus im Zeitalter der Mediengestaltung, digitaler Nachrichtenredaktionen und länderübergreifender Zusammenarbeit - Deutsch-Dänsiche Journalismus-Sommerakademie

Lokaler Journalismus im Zeitalter der Mediengestaltung, digitaler Nachrichtenredaktionen und länderübergreifender Zusammenarbeit - Deutsch-Dänsiche Journalismus-Sommerakademie

 Journalismus Sommerakademie. Quelle: Lokaler Journalismus.
Journalismus-Sommerakademie. Quelle: Lokaler Journalismus.

Projektbeschreibung
Die Arbeitswelt im Bereich Journalismus hat sich in den letzten Jahren nachhaltig gewandelt. Zunehmende Digitalisierung, wirtschaftlicher Druck und neue Strukturen: Zahlreiche Redaktionen in ländlichen Räumen stehen vor scharfem Wettbewerb am Markt.
Das Projekt richtet sich an Medienunternehmen und (angehende) JournalistInnen – mit dem Ziel, neue Konzepte und Kompetenzen zu vermitteln und zu stärken sowie die Berufsaussichten der beteiligten Personen zu fördern. Die Projektpartner werden gemeinsam grenzübergreifende Sommerakademien für kommende JournalistInnen aus Dänemark und Norddeutschland aufbauen und durchführen. In den praxisorientierten Sommerakademien werden die TeilnehmerInnen neue Schlüsselkompetenzen lernen, um ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem hiesigen Arbeitsmarkt zu verbessern.

Aktivitäten und Ergebnisse
Im August/September 2013 hat die zweite deutsch-dänische Journalismus-Sommerakademie in Kiel und Odense mit 32 dänischen und deutschen TeilnehmerInnen stattgefunden. Die zwei-wöchige Summer Academy wurde von allen Teilnehmern gemeinsam in Kiel und Odense besucht, womit ein hoher grenzüberschreitender Mehrwert  entstehen konnte.
Im ersten Set haben an der FH in Kiel Vorlesungen und Workshops zum Medienwandel und zu den Mediensystemen in Deutschland und Dänemark stattgefunden. Ergänzt wurde das Programm durch soziale Aktivitäten und Exkursionen, darunter zum NDR-Landesfunkhaus Kiel. Darüber hinaus wurden Praxiserfahrungen gesammelt, indem täglich eine eigene deutsch-dänische Radio-Morningshow sowie eine deutsch-dänische Fernsehsendung erstellt wurden. Produktion und Ausstrahlung wurde mithilfe vom Offenen Kanal Kiel durchgeführt.
Im zweiten Set wurde die Sommerakademie in Odense fortgesetzt und beinhaltete ebenfalls Workshops und Vorlesungen sowie Redaktionsbesuche bei TV2 und Fyens Stiftsidene, bei DR und Extrabladet in Kopenhagen.
Insgesamt konnte durch die Sommerakademien die Ausbildung und Qualifikation von dänischen und schleswig-holsteinischen Nachwuchsjournalisten in allen Mediengattungen gefördert und damit ihre Employability gestärkt werden.
Durch die errichteten langfristigen Alumni-Netwerke und den fachlichen Austausch in der Programmregion konnte ein Mehrwert durch die Kombination der Best Practices beider Länder geschaffen werden, beispielsweise wie der Journalismus dem digitalen Wandel erfolgreich begegnen kann.

Homepage
https://fh-kiel.de/index.php?id=9621

Vimeo
https://vimeo.com/49062375


Siden er sidst opdateret 1-9-2015

Fakten

Leadpartner
Flag DE Fachhochschule Kiel

Projektpartner
Flag DK Syddansk Universitet, Odense

Projektperiode
14.02.2011 – 01.02.2014

Gesamtbudget
420.273 €

Davon EU-Zuschuss
273.177 €


Output