Interreg4a

Wachstumszentrum - Erfolg für die deutsch-dänische Region

 Regionalkonferenz 2012. Quelle: Wachstumszentrum.
Regionalkonferenz 2012. Quelle: Wachstumszentrum.

Projektbeschreibung
Das Ziel des Projektes ist, das gemeinsame Potenzial der deutsch-dänischen Region zu definieren. Die Region soll durch eine gezielte Vermarktung profiliert werden. Ausgangspunkt ist deswegen ein Kommunikationsplan, der das Image der Gesamtregion verbessern soll bei den Bürgern und der Wirtschaft. Ein weiteres Ziel ist es, prozessbegleitend neue Projektideen zu ausgereiften Projektanträgen weiterzuentwickeln, die an entsprechende Förderprogramme gerichtet werden können. Zu diesem Zweck werden Veranstaltungen und gezielte Dialoge durchgeführt, um potenzielle Projektträger – innerhalb der entwickelten Leitlinien für die Schaffung neuer Projekte – zusammenzuführen.

Aktivitäten und Ergebnisse
Das Projekt Wachstumszentrum hat die Hauptziele positiv erreichen können. Ein wesentliches Ziel war es, eine interdisziplinäre Gegenüberstellung der laufenden Entwicklungsaktivitäten vorzunehmen und diese grenzübergreifend abzustimmen. Dieses Ziel wurde erfüllt anhand einer extern erarbeiteten Stärkenpositionsanalyse für den nördlichen teil von Schleswig-Holstein. Diese Resultate wurden mit einer ehemaligen Analyse namens „Region Syddanmark und Schleswig-Holstein – Bestandsaufnahme regionaler Stärkenpositionen“ verglichen, und auf Grundlage dieser Studie wurden Vorschläge zu gemeinsamen Stärkenpositionen für die Deutsch-Dänische Region erarbeitet.
Das Projektsekretariat konnte Beratung bzgl. der Beantragung von Fördermittel anbieten und auch damit behilflich sein Projekte innerhalb der benannten Stärkenpositionen zu definieren.
Mit dem Ziel potentielle Projektpartner innerhalb der Deutsch-Dänischen Stärkenpositionen zusammenzuführen, wurden bestimmte Premiumpartner ausgewählt, die bei der Projektarbeit unterstützend mitgewirkt haben und sich an einer strategischen Allianz beteiligen konnten. Darüber hinaus wurden Netzwerktreffen, Workshops und Messeaktivitäten durchgeführt.
Das Wachstumszentrum hat eine Brandingplattform entwickelt mit Namen, Logo, Statement samt einer Brandingstrategie. Anhand eines detaillierten Kommunikationsplanes wurden auch zielgruppenspezifische und themenspezifische Präsentationen und Marketingsmassnahmen für die gemeinsame Grenzregion entwickelt. 
Weiterhin wurden jährliche Regionalkonferenzen veranstaltet, wobei alle relevanten Akteure eingeladen wurden, um die Aktivitäten des Projekts und neue bedeutende Entwicklungsmaßnahmen für die Region zu erörtern.

Als besondere Ergebnisse sind hervorzuheben:

  • Schaffung der nötigen Interaktion zwischen Akteuren, die sich mit den aktuellen Entwicklung der regionalen Stärkenpositionen beschäftigen
  • Identifizierung weiterer Finanzierungsmöglichkeiten innerhalb der einzelnen Stärkenpositionen samt Informationsübermittlung an interessierte Projektpartner
  • Sichtbarmachung aller grenzüberschreitender Projekte, Ideen und Akteure

Homepage
https://www.vaekstcentret.eu/start.html?&L=0

YouTube
httpss://youtu.be/NUustoDeAqY


Siden er sidst opdateret 4-3-2016

Fakten

Leadpartner
Flag DK Region Syddanmark, Kommunikation

Projektpartner
Flag DE EANord GmbH
Flag DE Kiel Region GmbH (Wirtschaftsförderungsgesellschaft für die Region Kiel, Rendsburg-Eckernförde und Plön mbH)

Projektperiode
09.02.2010 - 31.12.2013

Budget
2.042.201 €

Zuschuss
1.327.431 €