Interreg4a

Tourismus an der Nordseeküste

 Touristen an der Nordseeküste. Quelle: Tourismus an der Nordseeküste.
Touristen an der Nordseeküste. Quelle: Tourismus an der Nordseeküste.

Projektbeschreibung
Die deutsch-dänische Westküste als ein Urlaubsgebiet der Sonderklasse zu profilieren – gesund, aktiv, erlebnisreich und in einzigartiger Natur – das ist Ziel des Projektes. Durch erhöhte Attraktivität, eine verbesserte Qualität sowie neue Produkte sollen mehr Gäste gewonnen werden, denn so wachsen Umsatz und Beschäftigung. Das Projekt soll durch Erfahrungsaustausch und Wissensvermittlung zwischen den Partnern dazu beitragen, die Markt- und Produktkenntnisse im Tourismusbereich auf beiden Seiten der Grenze zu verbessern. Zum Beispiel sollen in Dänemark die Klassifizierungssysteme der deutschen Beherbergungsbetriebe getestet werden, während in Schleswig-Holstein die in Westjütland entwickelten Standards für Barrierefreiheit erprobt werden. Gemeinsame Produkte für die Bereiche Natur und Kultur sollen entwickelt und “Kundenbindungskonzepte“ auf ihre Wirksamkeit geprüft werden.

Aktivitäten und Ergebnisse
Zentrale Aktivität war die Durchführung einer Analyse über die Motive und Interessen der Feriengäste in der Grenzregion. Diese Analyse wurde mehrfach den Tourismus-Akteuren und Politikern präsentiert, darunter bei einer großen deutsch-dänischen Marktforschungsveranstaltung in 2012 mit etwa 90 Teilnehmern.
Auf Basis dieser Untersuchung wurden nachfolgende sechs grenzüberschreitende Routenvorschläge bearbeitet. Es drehte sich hierbei unter anderem um Wander-, Fahrrad und Autotouren für Touristen.
Es wurden auch insgesamt vier Produktkenntnistouren und Treffen zum Erfahrungsaustausch durchgeführt, um so Mitarbeiter in der Tourismusbranche weiter zu qualifizieren. Bei diesen Touren wurden neue Kooperationskonstellationen mit verschiedenen Netzwerkakteuren eingegangen.

Als besondere Ergebnisse sind hervorzuheben:

  • Entwicklung und Erprobung grenzüberschreitender Angebote für sowohl Feriengäste sowie Eintagsbesucher auf beiden Seiten der Grenze.
  • Hervorhebung der Nordseeküste als gemeinsames dänisch-deutsches Tourismusziel
  • Etablierung einer gestärkten Netzwerkzusammenarbeit zwischen dänischen und deutschen Tourismusakteuren
  • Identifizierung neuer Möglichkeiten für eine nachhaltige Zusammenarbeit zwecks der Profilierung einer gemeinsamen grenzüberschreitenden Nordseeküstenregion

Siden er sidst opdateret 11-8-2015

Fakten

Leadpartner
Flag DK Rømø-Tønder Turistforening

Projektpartner
Flag DE Wirtschaftsförderung Nordfriesland
Flag DE Nordsee-Tourismus-Service GmbH
Flag DK Turistgruppen Vestjylland
Flag DK Skærbæk Fritidscenter

Projektperiode
01.01.2010 - 30.06.2013

Gesamtbudget
969.872 €

Davon EU-Zuschuss
630.417 €