Interreg4a

PROJEKTE

interreg4a.depilProjektepilBewilligte ProjektepilGrenzüberschreitende Forschung zur Genetik des Gesunden Alterns

Grenzüberschreitende Forschung zur Genetik des Gesunden Alterns

 

Handlungsfeld 1.5 Gesundheitsentwicklung
Leadpartner Dansk flag  Syddansk Universitet, Odense
Projektpartner Tysk flag  Universitätsklinikum Schleswig-Holstein,
     Campus Kiel
Projektperiode 01.01.2010 - 31.12.2012
Gesamt Budget 1.161.092 €
Zuschuss 754.710 €
Homepage             

 

Das Hauptziel des Projektes ist es, genetische Determinanten (entscheidende Faktoren) für den gesunden Alterungsprozess zu identifizieren, die es erlauben, ein langes Leben in guter geistiger und körperlicher Verfassung zu führen.

Die umfangreichen Ressourcen (Probenmaterial, Biodatenbanken), wissenschaftlichen Kompetenzen und das technologische Know-How, die beide Partner als Vorleistung einbringen, werden miteinander verknüpft, wodurch die Grenzregion zu dem international anerkannten Zentrum der genetischen Altersforschung avancieren wird.

Die in diesem Projekt gewonnenen Erkenntnisse sollen dazu beitragen, molekulare Angriffspunkte für die Diagnose, Prävention und pharmakologische Behandlung von altersrelevanten Erkrankungen zu generieren. Auf diese Weise wird nicht nur ein wichtiger Beitrag zum Wohlbefinden des Einzelnen und zur Entlastung des Gesundheitssystems geleistet, sondern auch zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region.

Weitere Anliegen des Projektes sind die wissenschaftliche Nachwuchsförderung sowie eine aktive und offene Öffentlichkeitsarbeit. Deren Aufgabe wird darin bestehen, Informationen über das gesunde Altern und den demografischen Wandel in der Bevölkerung zu verbreiten und ein Diskussionsforum zu bieten, wodurch die Allgemeinheit befähigt werden soll, sich besser auf die zukünftigen demografischen Herausforderungen einzustellen und den Wandel aktiv mitzugestalten.

 


Siden er sidst opdateret 27-3-2013