Interreg4a

FURGY - Future Renewable Energy

 FURGY: Beispiele nachhaltige Formen der Energie. Quelle: FURGY.
Beispiele nachhaltige Formen der Energie. Quelle: FURGY.

Projektbeschreibung
Das Projekt FURGY möchte durch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von regionaler Wirtschaft und Wissenschaft ein internationales Wissensnetzwerk im Bereich erneuerbare Ressourcen und Energieef-fizienz einrichten. Das übergeordnete Ziel des Projektes ist es, die Vernetzung und Projektentwicklung voranzutreiben sowie die grenzüberschreitende Wissensvermittlung zu stärken. Die Projektpartner möch-ten die Innovation und Zusammenarbeit in den kleineren und mittelgroßen Unternehmen nördlich und südlich der Grenze in Bezug auf erneuerbare Ressourcen zu intensivieren. Der Fokus des Projektes liegt darauf, Akteure und Kompetenzen zusammenzubringen, damit neue Produkte und Technologien z.B. in den Bereichen Sonnen-, Wind-, Bio- und Wellenenergie entwickelt werden.

Aktivitäten und Ergebnisse
Das Projekt konnte während der Projektlaufzeit maßgeblich dazu beitragen, die Region Syddanmark-Schleswig-K.E.R.N. als Region für Erneuerbare Energien zu branden. Darüber hinaus hat sich FURGY als grenzüberschreitendes Kompetenzzentrum für erneuerbare Energien und Energieeffizienz etabliert; eine wertvolle Ressource für sowohl dänische als auch deutsche Unternehmen, Wirtschaft und Politiker. FURGY konnte eine Kooperation mit dem US-Staat Maryland einleiten, in die die Ideen und Methoden, die hinter FURGY stehen, und das Know-How der Region eingebracht wurden. Darüber hinaus besteht eine Zusam-menarbeit mit anderen europäischen Regionen und auch mit Mexiko. Das Projekt verlief so erfolgreich, dass die Projektpartner FURGY als Dachmarke für erneuerbare Energien und Energieeffizienz weiterführen werden und einige Stellen der Projektmitarbeiter erhalten bleiben.

Als besondere Ergebnisse des Projekts sind beispielsweise:

  • Erfolgreiche Positionierung der Grenzregion als Region für erneuerbare Energien und Energieeffi-zienz und Entwicklung eines Brands mit hohem Wiedererkennungswert
  • Entwicklung einer Roadmap für erneuerbare Energien als gesicherte Grundlage für die zukünftige regionale Entwicklung und einen Industrieatlanten für Unternehmen und Einrichtungen der ge-samten Wertschöpfungskette für erneuerbare Energien
  • Begleitung von internationalen Delegationen auf Best-Practice-Erlebnistouren in der Region für erneuerbare Energien

Die Ergebnisse des Projektes und Kontaktinformationen werden auf der projekteigenen Homepage dargestellt, und Publikationen, Berichte und Karten sind zum Download zur Verfügung gestellt.

Homepage
www.furgy.eu


Siden er sidst opdateret 5-8-2015

Fakten

Leadpartner
Flag DE Industrie- und Handelskammer zu Flensburg (IHK)

Projektpartner
Flag DE Institut für Innovationsmanagement, Universität Flensburg
Flag DK Udviklingsråd Sønderjylland (URS)
Flag DK Mads-Clausen Institut, Syddansk Universitet

Projektperiode
18.10.2008 – 01.03.2013

Gesamtbudget
1.392.000 €

Davon EU-Zuschuss
904.800 €