Gå til indhold
På dansk | Home | Über die Homepage | Vorlesen | Reiner Text | Sitemap |

Interreg4a

www.interreg4a.depilProjektepilProjektepilPriorität 3pil3.1 Kultur, Sprache und gegenseitiges VerständnispilLokaler Journalismus - Lokaler Journalismus im Zeitalter der Mediengestaltung, digitaler Nachrichtenredaktionen und länderübergreifender Zusammenarbeit

Lokaler Journalismus - Lokaler Journalismus im Zeitalter der Mediengestaltung, digitaler Nachrichtenredaktionen und länderübergreifender Zusammenarbeit

 Journalismus Sommerakademie. Quelle: Lokaler Journalismus.
Journalismus-Sommerakademie. Quelle: Lokaler Journalismus.

Projektbeschreibung
Die Arbeitswelt im Bereich Journalismus hat sich in den letzten Jahren nachhaltig gewandelt. Dabei spielt auch die zunehmende Digitalisierung eine große Rolle.  Das Projekt Lokaler Journalismus richtet sich an Medienunternehmen und JournalistInnen mit dem Ziel, neue Konzepte und Kompetenzen zu vermitteln und die Berufsaussichten der beteiligten Personen zu fördern. 

Es haben zwei praxisnahe und anwendungsorientierte deutsch-dänische Journalismus-Sommerakademien stattgefunden. Im Rahmen der Veranstaltungen wurden die Fachhochschule Kiel und die Süddänische Universität in Odense besucht und es haben Vorlesungen und Workshops zu den Mediensystemen in Deutschland und Dänemark stattgefunden. Darüber hinaus wurden Exkursionen durchgeführt. Auf deutscher Seite beispielsweise zum NDR Landesfunkhaus Schleswig-Holstein oder dem Offenen Kanal oder auf dänischer Seite beispielsweise zur Redaktion von TV2 oder Extra Bladet in Kopenhagen. Durch die gemeinsamen Sommerakademien konnten nicht nur inhaltlich ein lehrreicher grenzüberschreitender Austausch stattfinden, sondern auch langfristig Alumni-Netzwerke gebildet werden.

Wesentliche Ergebnisse

  • Förderung der Ausbildung und Qualifikation von süddänischen und schleswig-holsteinischen NachwuchsjournalistInnen in allen Mediengattungen
  • Stärkung der Chancen auf dem Arbeitsmarkt und Erhöhung der Employability durch Möglichkeiten auf der jeweils anderen Seite der Grenze
  • Entstehung eines Mehrwertes durch die Kombination der Best-Practices beider Länder, wie der Journalismus dem digitalen Wandel erfolgreich begegnen kann                   

Homepage
http://fh-kiel.de/index.php?id=9621

Vimeo
http://vimeo.com/49062375


Siden er sidst opdateret 1-2-2017
Regional Udvikling

Fakten

Leadpartner
Flag DE Fachhochschule Kiel GmbH, Fachbereich Medien

Projektpartner
Flag DK Syddansk Universitet (Odense), Institut for Sprog og Kommunikation

Projektperiode
14.02.2011 – 01.02.2014

Gesamtfinanzierung
420.273 €

EU-Zuschuss
273.177 €


Output


Region Syddanmark | Damhaven 12 | DK-7100 Vejle | Email: kontakt@regionsyddanmark.dk | Tel: +45 76 63 10 00 | Fax: +45 76 63 20 00